Springe zum Inhalt

1

Folgende Presseaussendung wurde heute über die Gewerkschaft GPA-djp über die APA veröffentlicht:

Beschäftigten der Aids Hilfe drohen Gehaltseinbußen von bis zu 16 Prozent

GPA-djp Wien und Betriebsrat wehren sich gegen Verschlechterung von Arbeitsbedingungen und Leistungen für die Öffentlichkeit unter dem Deckmantel von Kollektivverträgen

Wien (OTS) - (GPA-djp/ÖGB) Gehaltseinbußen von bis zu 16 Prozent drohen Beschäftigten bei der Aids Hilfe Wien (die auch für Niederösterreich und das Burgenland zuständig ist). Die Geschäftsführung argumentiert diese Maßnahme, von der 22 der insgesamt 38 Beschäftigten betroffen wäre, mit hohen Lohnkosten von rund 75% des Gesamtbudgets, was allerdings im Sozial- und Gesundheitsbereich üblich ist.++++

...weiterlesen "Aufruf: Solidarität mit den Beschäftigten der Aids Hilfe Wien!"

1

Einladung zur Veranstaltungsreihe der Vernetzung Soziales

Erste Veranstaltung im Rahmen der Weiterarbeit an den Ergebnissen des Sozialgipfel Reloaded vom März 2012.

"Streik im Sozial-/Gesundheitsbereich -
geht das bzw. wie geht das eigentlich ...?"

Wann: Dienstag, 26. Juni 2012, 17bis ca. 20.30 Uhr
Wo: KIV-Club, Große Mohrengasse 42, 1020 Wien

Mit Experten im Arbeitsrecht und "Streik-Recht":

  • Heinz Dürr, ehem. Rechtssekretär in der Gewerkschaft "Metall, Textil, Nahrung" und Arbeitsrechtsexperte der AUGE/UG,
  • Ao.Univ.-Prof. Dr. Martin Risak, Uni Wien, Institut für Arbeits- und Sozialrecht. Schwerpunkt unter anderem Arbeitskampf (insbesondere Streik).

...weiterlesen "26.6.2012: „Streik im Sozial-/Gesundheitsbereich…“"

Am 1. Februar war der Sozial- und Gesundheitsbereich wieder einmal auf der Straße

Die Protestdemonstration der Beschäftigten und BetriebsrätInnen für eine Verbesserung des BAGS-Kollektivvertrags für den „privaten“ Sozialbereich war notwendig und wichtig für die Zukunft. Die Gewerkschaften sind mit Forderungen in die BAGS-Kollektivvertragsverhandlungen eingestiegen, die auch ernsthaft und konsequent vertreten werden müssen. Auch mit gewerkschaftlichen Aktionen.

Aber: Es geht nicht nicht nur um´s Geld alleine … Was kommt danach?

...weiterlesen "Es geht nicht nur um´s Geld alleine…!"

Soeben hat uns eine E-Mail vom Betriebsratsvorsitzenden von pro mente Oberösterreich über die geplanten Streikmaßnahmen infolge von Kündigungen wegen der Budgetkürzugnen im psychosozialen Bereich in OÖ erreicht - wir haben über die diesbezügliche Kampange bereits berichtet - siehe HIER. Die GPA-djp hat die Streikfreigabe beschlossen und unterstützt die KollegInnen.

Die AUGE/UG und die KIV/UG rufen alle noch einmal dazu auf, die KollegInnen zu unterstützen und sich zu solidarisieren!

Hier der Aufruf von Martin Herzberger:

Liebe KollegInnen,

bei pro mente OÖ und EXIT-sozial wird in Betriebsteilen die von einer 33%igen Budgetkürzung durch das Land OÖ und damit verbundenen 113 beabsichtigten Kündigungen betroffenen sind, am 13. und 14. Dezember ein WARNSTREIK durchgeführt.

Am 14. Dezember wird in Linz von beiden Betrieben eine Gesamt-Betriebsversammlung im öffentlichen Raum in Form einer Kundgebung abgehalten:

11.30 Treffpunkt Schillerplatz, 12.00 Abmarsch durch die Landstraße zum Landesdienstleistungszentrum/ Bahnhofvorplatz

anschließend Kundgebung am Bahnhofvorplatz

Hier das  Flugblatt zur Protestkundgebung am 14.12. - bitte verbreiten!

...weiterlesen "13.+14.12.: Warnstreik bei pro mente und EXIT-sozial in OÖ!"

2

6

900 AktivistInnen verlangen: Her mit den Kröt€n!

Unsere Krötenwanderung war ein voller Erfolg und ein gemeinsames lautstarkes Zeichen des Sozial-, Gesundheits- und Bildungsbereichs! 900 BetriebsrätInnen, GewerkschafterInnen, StudentInnen, KollegInnen und AktivistInnen demonstrierten gemeinsam und solidarisch für eine Umkehr der Krötenwanderung und zwar in Richtung Soziales, Gesundheit und Bildung. Ein erster Zusammenschnitt von Kundgebung und Demonstration von Renate Sassmann:

---

---

  • Her mit den Kröt€n!
  • Her mit der Sozialmilliarde!
  • Her mit der Bildungsmilliarde!

Weitere Livestreams via facebook on soziale.bildungskroeten

Und auf unsereuni-ustream

Großes Dankeschön an Daniel Hrncir für den Livemitschnitt!

Erste Videos und Fotos sind da...

...weiterlesen "1.10.2010: 900 TeilnehmerInnen auf der Krötenwanderung!!!"

Hunderte BetriebsrätInnen, PersonalvertreterInnen, GewerkschafterInnen und AktivistInnen waren am 29. Juni zur Kundgebung für eine Sozialmilliarde gekommen. Natürlich konnten wir es nicht lassen und haben Einige gefragt:

"Warum seid ihr hier?"

Großes Dankeschön an Renate Sassmann für dieses tolle Video!

Unterstütze unsere Forderungen nach einer Sozialmilliarde: jetzt online unterzeichnen.

1

NEUSTART/Bewährungshilfe Protestkundgebung: „Anpfiff schon heute!

Am Donnerstag, 10. Juni demonstrierten mehrere hundert Beschäftigte und solidarische BetriebsrätInnen aus dem Sozialbereich und GewerkschafterInnen – unter ihnen auch zahlreiche AUGE/UG und KIV/UG-AktivistInnen und BetriebsrätInnen - unter dem Motto „Anpfiff schon heute!“ für einen Ausbau der Mittel für die Bewährungshilfe statt budgetärer Kürzungen im Bereich NEUSTART. ...weiterlesen "10. Juni 2010: Protestkundgebung NEUSTART"