Springe zum Inhalt

Am 21. März 2012 findet der Sozialgipfel Reloaded statt.

Wir haben einige der teilnehmenden und mit-organisierenden BetriebsrätInnen und PersonalvertreterInnen aus der Vernetzung.Soziales gefragt, warum ihnen der Sozialgipfel Reloaded wichtig ist.

Interview mit Doris Buresch

Betriebsratsvorsitzende der "wieder wohnen" Betreute Unterkünfte für wohnungslose Menschen gemeinnützige GmbH, Personalvertretungsvorsitzende und stellvertretende Zentralbertriebsratsvorsitzende im Fonds Soziales Wien

...weiterlesen "Doris Buresch, BR „wieder wohnen“ GmbH, PV u. ZBR FSW"

Am 21. März 2012 findet der Sozialgipfel Reloaded statt.

Wir haben einige der teilnehmenden und mit-organisierenden BetriebsrätInnen und PersonalvertreterInnen aus der Vernetzung.Soziales gefragt, warum ihnen der Sozialgipfel Reloaded wichtig ist.

Interview mit Biju Augustian Onatt

Personalvertreter und Diplomkrankenpfleger im Sozialmedizinischen Zentrum Ost (SMZOst)

Übrigens: Biju Onatt hat auf seiner Station in der chirurgischen Abteilung 2011 erstmals das Mittel der "Überlastungsanzeige" angewendet, wovon er auch kurz im Interview berichtet.  Der Bericht mit seinen Erfahrungen und Empfehlungen zur "Überlastungsanzeige" ist HIER nachzulesen. Darum wird´s u.a. ja auch beim Sozialgifpel Reloaded gehen...

...weiterlesen "Biju Augustian Onatt, PV und DKP im SMZOst"

Für 27. November ruft die Plattform Zukunftsbudget - eine von der ÖH ins Leben gerufene breite Plattform getragen von #unibrennt, diversen NGOs, Zivilorganisationen für Familien, Gewerkschaften und politischen sowie Gewerkschafts-Gruppierungen und Initiativen - zur Demonstration gegen das geplante Sparpaket mit all seinen unsozialen und ungerechten Härten unter dem Titel "Kein Sparen bei Kindern, Jugend und Familien" auf:

Treffpunkt: Samstag, 27.11. 13:00  Uhr vor dem Finanz- und Familienministerium
Julius-Raab-Platz (Nähe Urania)

Link zur Demoroute

Abschluss-Kundgebung: Ballhausplatz

...weiterlesen "27.November: Aufruf zur Demo für unsere Zukunft!"

Zahlreiche Redebeiträge mit den jeweiligen spezifischen Forderungen aus den verschiedensten Bereichen im Sozial-, Gesundheits- und Bildungsbereich gab es auf unserer Krötenwanderung am 1.10.2010.

In diesem Blog-Beitrag greifen wir einen Redebeitrag heraus, der die Situation der Bediensteten im kommunalen Gesundheitsbereich - konkret im Krankenastaltenverbund der Stadt Wien - anspricht.

Kimia Soltan - Diplomiert Gesundheits- und Krankenschwester und seit kurzem Personalvertreterin im Ersatz im Sozialmedizinischen Zentrum Ost - präsentierte die Anliegen und Forderungen für den kommunalen Gesundheits- und Pflegebereich im Namen der PersonlavertreterInnen der Konsequenten Interessenvertretung im Krankenanstaltenverbund der Stadt Wien (KIV/UG in der GdG-KMSfB).

...weiterlesen "Krötenwanderung: Redebeitrag einer Personalvertreterin aus dem Krankenanstaltenverbund"