Springe zum Inhalt

Online Petition jetzt unterschreiben!

BABE-Kollektivvertrag: Verhandlun­gen für die beschäftigten im privaten Bildungsbereich wieder ergebnislos unterbrochen.

Die Kollektivvertragsverhandlungen der Gewerkschaften GPA-djp und Vida mit der Arbeitgeber-Vereinigung BABE sind wieder gescheitert (derzeit in der 4. Verhandlungsrunde).

...weiterlesen "Unterstützung für die Beschäftigten im Bildungsbereich!"

Investitionen in Soziale Dienstleistungen schaffen Arbeibesplätze. Und ein gut ausgebautes Netz bzw. Angebot sozialen Diensten, von Kinderbetreuung bis Pflege helfen auch dabei die Erwerbstbeteiligung von Frauen zu erhöhen. Diese Erkenntnisse sind nicht neu, werden allerdings einmal mehr von einer von AK und ÖGB in Auftrag gegebene Studie („Frauen und Wirtschaftskrise“, Vernetzung sozialer Dienstleistungen als Antwort auf Konjunktur- und Strukturkrise“, Biffl/Faustmann/Skrivanek, Donau Uni Krems) bestätigt.

Verglichen mit anderen europäischen Ländern ist die Erwerbsbeteiligung von Frauen verhältnismäßig niedrig. Daher fordert die AK Investitionen in soziale Infrstruktur, da diese nicht nur unmittelbar Beschäftigung schaffen (nicht zuletzt Frauenbeschäftigung), sondern vielfach überhaupt erst Möglichkeiten schaffen – aufgrund der in Österreich nach wie vor vorherrschenden konservativen, geschlechterspezifischen Arbeitsteilung im haushalt bei Kinderbetreuung und Pflege – einer Erwerbsarbeit nachzugehen. Zusätzlich würde die Regionalwirtschaft belebt und Investitionen in soziale Dienste die Budgets langfristig entlasten.

...weiterlesen "AK/ÖGB Studie: Mehr (Frauen-)Beschäftigung durch Investitionen in soziale Dienste!"

Zeit für einen RE-LAUNCH!

Wir machen weiter! Die Vernetzungsgruppe Soziales ist eine seit über 6 Jahren bestehende Initiative zur gewerkschaftlichen Vernetzung, zum Austausch und zur gemeinsamen Aktivität für Beschäftigte, Interessens-VertreterInnen, Studierende und auch ehrenamtlich Aktive im Sozial- und Gesundheitsbereich im weitesten Sinn.

Bei deisem RE-LAUNCH-Plenum möchten wir mit allen an einer Mitarbeit Interessierten die Gruppe auf den Elementar- und Erwachsenen-Bildungsbereich erweitern und aus unseren Erfahrungen auf Grundlage der Veranstaltungen, Aktionen und Kampagnen der vergangenen Jahre und Vernetzungen mit diversen Bereichen, eine neue Initiative  starten:

am Dienstag, den 22. Feber um 17.30 Uhr
im AUGE-Büro, Belvederegasse 10/1, 1040 Wien.

...weiterlesen "22.2.: RE-LAUNCH-Plenum der Vernetzungsgruppe Soziales"

Die BAGS-KV Verhandlungen - also die Verhandlungen rund um Löhne, Gehälter und kollektivvertraglich geregelte Arbeitsbedingungen  für die Beschäftigten im privaten Sozial- und Gesundheitsbereich - sind am 13. Jänner beendet worden. Kollektivvertragslöhne und -gehälter legen um 2 % zu (Ist-Löhne und Gehälter um 1,85 %). Die massive Einkommenslücke zwischen Einkommen in Sozialberufen und Durchschnittseinkommen bleibt. Ein Kommentar zum BAGS KV-Abschluss von Stefan Taibl, Betriebsratsvorsitzender  Psychosoziale Zentren NÖ und Bundesvertreter der AUGE/UG im BAGS KV-zuständigen Wirtschaftsbereich 17 der GPA-djp findet sich auf dem Belvederegasse-BLOG.

100 bis 200 Beschäftigte aus außeruniversitären Forschungseinrichtungen und mit ihnen solidarischen GewerkschafterInnen, StudentInnen und Uni-Angehörige demonstrierten am 6. Dezember 2010 vor dem Wissenschaftsministerium gegen den Kahlschlag bei Wissenschaft und Forschung.

...weiterlesen "6. Dezember 2010: Protest „Gegen Kahlschlag in Wissenschaft und Forschung“"

Soeben hat uns eine E-Mail vom Betriebsratsvorsitzenden von pro mente Oberösterreich über die geplanten Streikmaßnahmen infolge von Kündigungen wegen der Budgetkürzugnen im psychosozialen Bereich in OÖ erreicht - wir haben über die diesbezügliche Kampange bereits berichtet - siehe HIER. Die GPA-djp hat die Streikfreigabe beschlossen und unterstützt die KollegInnen.

Die AUGE/UG und die KIV/UG rufen alle noch einmal dazu auf, die KollegInnen zu unterstützen und sich zu solidarisieren!

Hier der Aufruf von Martin Herzberger:

Liebe KollegInnen,

bei pro mente OÖ und EXIT-sozial wird in Betriebsteilen die von einer 33%igen Budgetkürzung durch das Land OÖ und damit verbundenen 113 beabsichtigten Kündigungen betroffenen sind, am 13. und 14. Dezember ein WARNSTREIK durchgeführt.

Am 14. Dezember wird in Linz von beiden Betrieben eine Gesamt-Betriebsversammlung im öffentlichen Raum in Form einer Kundgebung abgehalten:

11.30 Treffpunkt Schillerplatz, 12.00 Abmarsch durch die Landstraße zum Landesdienstleistungszentrum/ Bahnhofvorplatz

anschließend Kundgebung am Bahnhofvorplatz

Hier das  Flugblatt zur Protestkundgebung am 14.12. - bitte verbreiten!

...weiterlesen "13.+14.12.: Warnstreik bei pro mente und EXIT-sozial in OÖ!"

Für 27. November ruft die Plattform Zukunftsbudget - eine von der ÖH ins Leben gerufene breite Plattform getragen von #unibrennt, diversen NGOs, Zivilorganisationen für Familien, Gewerkschaften und politischen sowie Gewerkschafts-Gruppierungen und Initiativen - zur Demonstration gegen das geplante Sparpaket mit all seinen unsozialen und ungerechten Härten unter dem Titel "Kein Sparen bei Kindern, Jugend und Familien" auf:

Treffpunkt: Samstag, 27.11. 13:00  Uhr vor dem Finanz- und Familienministerium
Julius-Raab-Platz (Nähe Urania)

Link zur Demoroute

Abschluss-Kundgebung: Ballhausplatz

...weiterlesen "27.November: Aufruf zur Demo für unsere Zukunft!"

Im Rahmen des von 3. bis 5. November 2010 stattfindenden Bundesforums der GPA-djp (der Gewerkschaftstag) beschloss die mitgliederstärkste Einzelgewerkschaft Österreichs auch ihre politische Positionierung für die nächsten Jahre. Zahlreiche Anträge betrafen dabei auch den Sozial- und Bildungsbereich. Die AUGE/UG brachte zwei Anträge zum Gewerkschaftstag ein, in denen einmal mehr eine Sozial- sowie eine Bildungsmilliarde gefordert wurden.

...weiterlesen "GPA-djp Bundesforum: AUGE/UG Anträge zu Sozial- und Bildungsmilliarde angenommen!"

Ein GROSSES DANKE für den Aufruf zur und die Unterstützung der Aktion Krötenwanderung an das Infonetzwerk der MusikschullehrerInnen in Niederösterreich und an die Vorsitzende des MusikschullehrerInnen-Ausschusses der GdG-KMSfB-Landesgruppe NÖ, Martina Glatz.

Leider hat es unsere Zeit auf der Krötenwanderung nicht erlaubt, die Grußbotschaften der MusikschullehrerInnen in Niederösterreich zu verlesen. 

Dem wollen wir nun nachkommen und hoffen durch die Veröffentlichung auf unserem Blog, einen Beitrag zur Verbreitung der Anliegen und Forderungen aus diesem bildungs- wie sozialpolitisch wichtigen Bereich zu leisten!

...weiterlesen "Krötenwanderung: Grußbotschaften Bereich Musikschulen Niederösterreich"

Auch die KonzernbetriebsrätInnen der Caritas Socialis sowie der Diakonie Eine Welt haben mit uns gemeinsam zur Krötenwanderung aufgerufen und mobilisiert - Vielen Dank dafür an dieser Stelle!

Da die KollegInnen leider nicht selbst zu uns sprechen konnten, haben sie Grußbotschaften verfasst, welche Ihre und unsere gemeinsamen Anliegen sehr gut ausdrücken und auf den Punkt bringen!

...weiterlesen "Krötenwanderung: Grußbotschaften der Konzern-BRs Caritas Socialis und Diakonie „Eine Welt“"