Springe zum Inhalt

Andreas Richter-Huber, BR, ZBR u. PV im Fonds Soziales Wien

Am 21. März 2012 findet der Sozialgipfel Reloaded statt.

Wir haben einige der teilnehmenden und mit-organisierenden BetriebsrätInnen und PersonalvertreterInnen aus der Vernetzung.Soziales gefragt, warum ihnen der Sozialgipfel Reloaded wichtig ist.

Interview mit DSA Andreas Richter-Huber

Sozialarbeiter, Betriebsrats- und Zentralbetriebsratsvorsitzender sowie stellvertretender Vorsitzender der Personalvertretung im FSW

httpvh://www.youtube.com/watch?v=obGqX5XPbeY&feature=youtu.be

Infos zu Andreas Richter-Huber

Andreas Richter-Huber ist Sozialarbeiter und hat den Weg der Ausgliederung des Fonds Soziales Wien (FSW) seit 2001 mitgemacht (ein kleiner Exkurs zum FSW ist nachzulesen beim Interview mit Doris Buresch). 2004 gab es erstmals im nunmehr ausgegliederten FSW BR-Wahlen, bei denen die Liste der KIV/UG mit Andy an der Spitze die Mehrheit erreichen konnte. Seitdem ist er hauptamtlich als Betriebsratsvorsitzender tätig.

2008 wurde dieses Ergebnis abermals bestätigt und auch in allen Tochter-GmbH´s des FSW konnten die Listen der partei-unabhängigen und basis-orientierten KIV/UG die Mehrheit im Betriebsrat erreichen. Außerdem ist Andy seit 2008 Zentralbetriebsratsvorsitzender im FSW.

Bei den Personalvertretungs-Wahlen 2006 (die PV ist nach wie vor für die Belange der Gemeindebediensteten im FSW zuständig) konnte die KIV/UG ebenfalls die Mehrheit erreichen und Andy wurde zum PV-Vorsitzenden gewählt. Nach den Wahlen 2010 übernahm Doris Buresch von Andy den Vorsitz im PV-Dienststellenausschuss und er ihre Stellvertretung.

Des weiteren ist Andy im Hauptausschuss I der Personalvertretung in der Gemeinde Wien, sowie im Bundesvorstand der GdG-KMSfB vertreten.

Nähere Infos zur KIV/UG im FSW: KIV-FSW-Homepage
Nähere Infos zu den Betriebsräten im FSW: BR-Homepage.

Neben seiner Tätigkeit als Betriebsrat und Personalvertreter engagiert sich Andreas Richter-Huber in diversen Vernetzungen im Sozialbereich und u.a. auch im Gesellschaftspolitischen Diskussionsforum (GEDIFO) der AK-Wien und des VÖGB-Wien. Außerdem ist er gemeinsam mit seinen BetriebsratskollegInnen der FSW-"wieder wohnen" GmbH und der FSW-Wiener Pflege- und Betreuungsdienste GmbH Teil der Vernetzung.Soziales, hat bereits beim 1. Sozialgipfel 2010 mitgewirkt, sich an der Aktion Kröt€nwanderung 2010 beteiligt und wird natürlich auch beim Sozialgipfel Reloaded wieder mit dabei sein.

Wir danken ihn für sein Engagement und das Interview!

Weitere Interviews auf diesem Blog in der Rubrik "Sozialgipfel Reloaded"!

Mehr Infos zum Sozialgipfel Reloaded:

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.