Springe zum Inhalt

Am Mittwoch ist’s so weit: „Sozialgipfel Reloaded“ in der AK-Wien

Mittwoch ist Frühlingsbeginn. Mittwoch ist "Sozialgipfel Reloaded". Das erfreuliche: die Zahl der Anmeldungen hat uns selbst überrascht. Wir sind voll. Mehr als voll. Das belegt für uns eindrucksvoll, dass es gerade im Sozial-, im Gesundheits-, im elementaren Bildungsbereich ein großes Bedürfnis an Austausch, Vernetzung, Organisierung etc. gibt. Es sei einmal mehr auf das Programm und auf den "flashmob" Resselpark/U-Bahnausgang Karlsplatz um 13.00 hingewiesen. Und, für unsere Freunde in den Bundesländern: Termine mit Kati Ziemer von der Gewerkschaft verdi-Berlin, streikerfahrene Personalvertreterin an der Berliner Charitè in Oberösterreich und der Steiermark. Worum es uns bei diesem Sozialgipfel geht, haben wir noch einmal in einer Presseaussendung für die Medien zusammengefasst.

Unsere Presseaussendung:

AUGE/UG und KIV/UG laden am 21. März zum „Sozialgipfel Reloaded“

Utl.: Alternativer Sozialgipfel will Überlastung und Arbeitsdruck im Bereich Sozialer und Gesundheitsdienste auf- und anzeigen

Die Unabhängigen GewerkschafterInnen in AK und GPA-djp (AUGE/UG) und GdG-KMSfB (KIV/UG) laden am 21. März zum „Sozialgipfel Reloaded“ ins Bildungszentrum der AK-Wien. „Im Zentrum des diesjährigen Sozialgipfels steht neben der Vernetzung von BelegschaftsvertreterInnen, GewerkschafterInnen und Beschäftigten des Sozial-, Gesundheits-, Elementar- u. Erwachsenen-Bildungs-Bereichs der Erfahrungsaustausch über mögliche Protest- und Widerstandsformen – von Überlastungsanzeigen über Kampagnen bis hin zu Streiks - gegen eine Politik des Kaputtsparens und der Erhöhung des Arbeitsdrucks auf Kosten der Beschäftigten und der KlientInnen und für die Bereitstellung der schon seit über drei Jahren geforderten, notwendigen Sozialmilliarde! Dazu wird es inhaltliche Inputs und Workshops zum Austausch geben,“ umreißt Christine Rudolf vom Organisationsteam, politische Sekretärin der KIV/UG – Konsequente Interessensvertretung in der GdG-KMSfB und AK-Rätin der AUGE/UG in Wien, das Gipfelprogramm ...

 

Und hier zur Aussendung in voller Länge.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.