Springe zum Inhalt

26.6.2012: „Streik im Sozial-/Gesundheitsbereich…“

Einladung zur Veranstaltungsreihe der Vernetzung Soziales

Erste Veranstaltung im Rahmen der Weiterarbeit an den Ergebnissen des Sozialgipfel Reloaded vom März 2012.

"Streik im Sozial-/Gesundheitsbereich -
geht das bzw. wie geht das eigentlich ...?"

Wann: Dienstag, 26. Juni 2012, 17bis ca. 20.30 Uhr
Wo: KIV-Club, Große Mohrengasse 42, 1020 Wien

Mit Experten im Arbeitsrecht und "Streik-Recht":

  • Heinz Dürr, ehem. Rechtssekretär in der Gewerkschaft "Metall, Textil, Nahrung" und Arbeitsrechtsexperte der AUGE/UG,
  • Ao.Univ.-Prof. Dr. Martin Risak, Uni Wien, Institut für Arbeits- und Sozialrecht. Schwerpunkt unter anderem Arbeitskampf (insbesondere Streik).

Programm:

Beginn 17 Uhr:
"Streikrecht in Österreich und die Duldung des Staates"
Input und Diskussion mit Heinrich Dürr.

  • Welche Streikformen gibt es?
  • Was ist im Sozial-/Gesundheitsbereich vorstellbar?

ca. 18.15 Uhr:
"Das Recht auf Streik als Menschenrecht?"
Input und Diskussion mit Dr. Martin Risak.

Grundlagen sowie mögliche Auswirkungen im Zusammenhang mit dem Arbeitsverhältnis und im Hinblick auf Aufsichts- und Berufspflichten im Sozial-/Gesundheitsbereich.

ca. 19.15 Uhr:
"Streik im Sozial-/Gesundheitsbereich - wie geht das bzw. geht das überhaupt?"

Diskussion mit den TeilnehmerInnen anhand der ExpertInnen-Inputs zu den Fragen:

  • Wie gestaltet sich so ein Streik überhaupt?
  • Was kann im Verlauf eines Streiks passieren - was ist zu beachten?
  • Können wir auch ohne Gewerkschaften streiken bzw. welche alternativen Möglichkeiten haben wir dann überhaupt?
  • Welche Ansatzpunkte schlussfolgern wir aus den genannten Grundlagen für den Sozial- und Gesundheitsbereich?
  • Wie ist das mit der moralischen Verantwortung und ethischen Verpflichtung - ist ein Streik überhaupt möglich/vorstellbar?
  • Ist es sinnvoll und möglich, die betroffenen KlientInnen/PatientInnen mit ins Boot zu holen?
  • Wie sieht es mit der Streikbereitschaft unserer Gewerkschaften aus?
  • Welche Empfehlung haben die beiden ExpertInnen an die KollegInnen im Sozial- und Gesundheitsbereich in Zusammenhang mit einem möglichen Streik bzw. Arbeitskämpfen?

Moderation: Christine Rudolf, Ende: 20.30 Uhr

Für unser leibliches Wohl mit Getränken und einem kleinen Buffet wird gegen eine freie Spende gesorgt.

Zwecks Planung bitten wir bei Teilnahme um Anmeldung bis spätestens 22. Juni.

Wir hoffen, dass viele KollegInnen aus unserer Vernetzung und insbesondere jene, die am Sozialgipfel teilgenommen und Interesse an einer Weiterarbeit an den Ergebnissen haben, kommen!
Wir freuen uns schon auf Euch und einen spannenden Abend!

Warum wir uns diesem Thema nun als erstes vertiefendes im Rahmen unserer am Sozialgipfel angekündigten Veranstaltungsreihe widmen, könnt Ihr in folgendem Artikel nachlesen: Warum eine Veranstaltung zum Thema "Streik"?

Download: Einladung
zum Weiterverteilen, Bewerben und Aufhängen gedacht - DANKE!


Hinweis auf eine die Woche davor stattfindende, dazu sehr passende und interessante Veranstaltung:

"Die ganze Palette ... vom Gespräch bis zum Streik"

Präsentation der Broschüre der Interessengemeinschaft work@social der Gewerkschaft der Privatangestellten-djp mit Diskussion.
Wann:
Montag, 18. Juni 2012, 18.30 Uhr,
Wo: Fachbuchhandlung des ÖGB-Verlags, Rathausstraße 21, 1010 Wien.
Hier gibts Nähere Veranstaltungs-Infos und die Broschüre als Download

Mehr zum Sozialgipfel Reloaded auf unserer Homepage

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „26.6.2012: „Streik im Sozial-/Gesundheitsbereich…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.