Springe zum Inhalt

18.September: Machen wir uns stark!

"Machen wir uns stark. Für eine lebendige Demokratie, in der etwas weiter geht, für eine Politik, die Chancen nutzt und Probleme angeht."

Das ist einer der Leitsätze der Initiative Machen wir uns stark, welche am 18. September ein sichtbares, öffentliches Zeichen am Heldenplatz setzen will. Die Manifestation "Machen wir uns stark" wird getragen von Integrationshaus, M-Media und SOS Mitmensch.

Die AUGE/UG und die KIV/UG unterstützen die Forderungen und rufen zur Teilnahme an der Kundgebung auf.


Hier der Kinospot zur Initiative:

Konkret fordert die Initiative:

  • einen radikalen Kurswechsel in der Asyl- und Fremdenpolitik. Als ersten Schritt: ein Ressort für Diversität und Integration. Damit das Zusammenleben keine Polizeisache mehr ist.
  • eine mutige Bildungspolitik, die die Vielfalt der Menschen anerkennt. Als ersten Schritt: eine kräftige Erhöhung des Bildungsbudgets und eine Schule, die nicht ausgrenzt. Damit das Potential, das in unseren Kindern steckt, sich voll entfalten kann.
  • eine gerechtere Verteilung des Wohlstands und Jobs, von denen wir leben können. Als ersten Schritt: Investitionen in Zukunftssektoren wie Kinderbetreuung, Pflege und soziale Dienstleistungen. Damit wir niemanden zurücklassen.
  • das entschlossene Eintreten für eine demokratische Öffentlichkeit. Als ersten Schritt: die Beseitigung aller rechtlichen und informellen Barrieren beim Zugang zu Politik, Medien, Wirtschaft und Kultur. Damit alle sich Gehör verschaffen und ihre Anliegen einbringen können.

Wenn Du die Manifestation auch online unterstützen willst und vielleicht mit einer kleine Spende ermöglichen willst, dass die Kundgebung am 18. September ein großes und starkes, sichbares Zeichen wird, dann unterzeichne bzw. spende dafür hier online!

Willst Du dort unsere "Kröte" treffen?

Wir haben geplant dort auch als AUGE-KIV-UG-Vernetzungsgruppe Soziales mit unserer Kampagne für eine Sozialmilliarde sichtbar zu sein und auf unsere Forderungen für den Sozial- und Gesundheitsbereich aufmerksam zu machen! Gemeinsam mit "der Krot, die wir nicht schlucken werden" und für eine "KRÖT€N-WANDERUNG" - als Synonym für Geld - in die richtige Richtung unter dem Motto: "Her mit den Kröten! Her mit der Sozialmilliarde!"

Wie Du unsere Kröte dort treffen kannst und genaueres zu unserer diesbezüglichen Aktion am 18. September vor Ort folgt in Kürze!

Merkt Euch jedenfalls den Termin mal vor als einen wichtigen Auftakt für uns und diverse andere Initiativen im hoffentlich "heißen Herbst"!

Unterstütze unsere Forderungen nach einer Sozialmilliarde: jetzt online unterzeichnen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.